Willkommen zum Gästebuch von miprox.de

Dieses Gästebuch gehört MARSCH




 Zurück zur Homepage 


 Einträge: 40 | Aktuell: 40 - 1Neuer Eintrag
 
40


Name:
Jens (jens.staudt@gmx.de)
Datum:So 22 Mär 2015 08:17:56 CET
Betreff:Deine Internetseite und ihre Wichtigkeit
 Hallo, bin erst jetzt auf deine Seite gestossen, die so unendlich wichtig ist zur Aufklärung. Ich würde dir gerne etwas spenden, damit du zumindest die Seite aufrechterhalten kannst. Ich glaube, immer mehr Leute "wachen auf" durch die immer schlimmeren Entwicklungen (Finanzkrise, Euro, etc.). Wer Augen, Ohren und Gehirn hat und diese auch nutzt, begreift, dass wir nur nützliche Idioten und Arbeiter für die Hochfinanz und die Weltmacht USA sind, die seit ca. 20 Jahren zum mächtigsten und grössten wirtschaftlichen und polititschen Schädling auf diesem Planeten geworden ist. viele Grüsse und alles Gute für dich und deine Internetseite, die ganz sicher immer mehr Beachtung finden wird, Jens
 
 
39


Name:
Uwe (uwe.ohlenforst@gmx.de)
Datum:Do 02 Mai 2013 22:14:32 CEST
Betreff:tolle seite
 Toll gemachte Seite, das Layout gefällt mir echt gut ! war bestimmt ne menge Arbeit. Freundlichen Gruß www.Bodensondierung.de
 
 
38


Name:
Till Schwenke (till.schwenke@web.de)
Datum:Fr 20 Mai 2011 13:00:10 CEST
Betreff:vielleicht doch nich auf verloren posten::
 Mam müsste eine website oder facebookseite einrichten wo alle die vorhaben etwas gegen die jetzigen umstände zu unternehmen versammeln..! DANN könnte man endlich effectiv zb: demonstrieren oder eine Sammel-petition mit mehreren 1000 befürwortern an den Staat schreiben, auch wenn man dort schnell auf taube ohren stößt.. Bestimmt fallen ihnen noch viele andere Ideen ein, mir immoment nicht.... aber versammelt ist auch kraft in der minderheit der nicht-ignornaten..oder?
 
 
37


Name:
the_korn (cleric@gmx.at)
Datum:So 25 Jul 2010 20:30:04 CEST
Betreff:Tolle Seite
 Ebenfalls großes Lob für die tolle Seite. Schliesse mich einem User weiterunten an, daß im Abschiedsbrief viel Resignation rauszulesen ist. Kann ich aber verstehen- befasse mich seit ca einem halben Jahr mit der Materie und habe schon jetzt resigniert, wenn es darum geht in meiner engsten Umgebung Interesse wecken zu wollen.. *seufz* lg korn
 
 
36


Name:
Regenhans (regenhans@bin-wieder-da.de)
Datum:So 09 Mai 2010 12:45:56 CEST
Betreff:schuldenuhr
 ich bin sprachlos. ich glaube es handelt sich um viel geld das da irgendwo ( ja wo eigendlich? ) versickert. sind das privatanleihen aus dem usa ? erschreckend finde ich das da noch so getan wird als wär das alles noch zu beherrschen und das problem in absehbarer zeit zu lösen. da frag ich mich warum ich all die jahre so sparsam war. ich könnte doch sorgenfrei mit anderer leute geld leben. irgendwer wirds schon zurückzahlen.
 
 
35


Name:
Reinhold (roadie1133@email.de@)
Datum:Sa 08 Mai 2010 07:32:14 CEST
Betreff:Gerade gefunden
 Hallo, tolle Seite, habe mir das ding in den Hintergrund gepinnt und betrachte versonnen den Schuldenstand unseres schönen Landes. Mit der griechischen Tragödie wird sie wohl bald schneller laufen...
 
 
34


Name:
Christitan (info@gedankenranken.de)
Datum:So 04 Apr 2010 13:28:20 CEST
Betreff:Viele Grüße
 Frohe Ostern und schöne Feiertage wünscht Christitan webmaster www.gedankenranken.de henny hatchy crew
 
 
33


Name:
Joe (nobody@noreply.com)
Datum:Mo 28 Sep 2009 18:54:09 CEST
Betreff:warum schreibt marsch nicht mehr?
 Mich wundert sein Abschied, und hege den Verdacht das ihm nahegelegt wurde nicht mehr weiter zu schreiben. Das passt doch nicht, gerade im Jahr 2009 wo soviel passiert faellt ihm gar nichts dazu ein?! Ich erwarte ja nicht, dass er regelmaessig schreibt. Aber er koennte sich ruhig zu den Milliarden schweren Rettungspaketen vielerorts in der Welt aeussern. Mich wuerde sehr interessieren, wie nun die Verschuldung der Unternehmen und der privaten aussieht. Nimmt sie zu oder ab? Einerseits heisst es, die Banken geben die Kredite an die Unternehmen nicht weiter, auf der anderen Seite wuerde ich mich als Unternehmer nicht gerne staerker verschulden wenn die Geschaeftsaussichten mies sind. Ich wuerde daher eher mit Deflation rechnen, auch wenn alle Welt Inflation erwartet. Es wird geredet von ueberbordener Liquiditaet, doch ist es ja Kreditgeld, und bedeutet soweit ich es verstehe doch nur, dass mit niedrigen Zinsen Kredite angeboten werden wie sauer Bier. Wenn die Nachfrage nach Krediten fehlt, entsteht kein Geld und keine Inflation. Und sollten Kredite gar abbezahlt werden, dann verschwindet Geld. Ich wuerde aber was drum geben, wenn Marsch selbst mal seine Meinung kundtun wuerde, er checkt das viel besser als ich. Gibt es noch alternative Seiten, aehnlich wie Marsch's Seite?
 
 
32


Name:
GMU (magischnischsagen@www.dreipfennig.de)
Datum:So 27 Sep 2009 16:02:27 CEST
Betreff:Bundestagswahl 2009 %26 Sonnenschein
 Super Seite. Aufklärung der Moderne. Yut, das mag och 'n substanzloses Kommentar sein, wurscht. Ich hoffe Peer wird morgen bei Dir vorstellig werden und Dich direkt als Besen einstellen, um 'mal den Reichstag ordentlich auszukehren.
 
 
31


Name:
olaf (danke@yahoo.de)
Datum:Mi 22 Jul 2009 13:20:40 CEST
Betreff:danke
 Hallo, danke für die unermüdliche Arbeit im Kampf gegen die korrupten Bankiers und Politiker dieser Welt. Nicht aufhören, bitte! Auf Sparflamme weiterköcheln.
 
 
30


Name:
volker (volker@1001@gmx.de)
Datum:So 31 Mai 2009 15:17:35 CEST
Betreff:Energie-spar(??)-lampen - 12-2008
 Die Bilanz der EnergieSparlampen gegenüber den Glühlampen ist schlechter weil: - die Energiesparlampem relativ schnell von ihrer Helligkeit verlieren, es sollte immer ein stärkere ESL-Lampe als eine gleichwertige gekauft werden um mitelfristig die gleiche Leichtausbeute zu haben. -die Energiesparlampen nicht so lange halten wie angegeben. Ich muss wesentlich häufiger tauschen. Neben der Energiebilanz ist die Lichtqualität nicht zu unterschätzen, die bei den Energiesparlampen einfach merklich schlechter ist, als bei den Glühlampen. Nachfolgende Feststellung kann ich selbst nur bestätigen: "Tageslichtweißes Licht wird bei Beleuchtungsstärken von 500 Lux als kalt und ungemütlich empfunden und lässt den Raum und Gesichter eher fad und grau erscheinen. Erst bei relativ hohen Beleuchtungsstärken (≥ 1000 Lux) wird tageslichtweißes Licht akzeptiert." aus: Beleuchtung im Büro, SP 2.4 (BGI 856) 1000 LUX muss man erstmal erreichen. Hier steigt der Energiebedarf deutlich an.
 
 
29


Name:
volker (volker@1001@gmx.de)
Datum:So 31 Mai 2009 15:00:11 CEST
Betreff:CO2 und die PKW-Ökobilanz - News 12-2008
 der Vergleich mit einem Oldtimer ist nicht schlecht, nur müsste in diese Rechnung auch der Aufwand des Unterhalts eingerechnet werden. Ein altes Fahrzeug braucht neue Teile, welche Produziert werden müssen und dabei CO2 erzeugen.
 
 
28


Name:
Brunkow (bmbrunkow@web.de)
Datum:Di 26 Mai 2009 13:54:38 CEST
Betreff:Ø Prokopfverschuldung
 am Mittwoch den 20.05.2009 hatten wir noch 19.990 €, heute haben wir nur noch 2.000 €, das kann nicht stimmen. oder haben wir jetzt plötzlich 800 Mio. Einwohner ?
 
 
27


Name:
gnico7 (gnico7@yahoo.de)
Datum:So 24 Mai 2009 11:20:54 CEST
Betreff:prokopfverschuldung
 die prokopfverschuldung müßte doch bei 20.000 € liegen !?
 
 
26


Name:
günter Nicodemus (gnico7@yahoo.de)
Datum:Do 14 Mai 2009 20:51:17 CEST
Betreff:Abschied???
 Die beste website im net!! Preiswürdig!! Leider bin ich erst vor einigen Tagen darauf gestoßen und habe viele Stunden hier verbracht. . Ich bewundere ihren Fleiß, ihre Kenntnisse aber auch die didaktische Aufbereitung der brisanten Fakten. Ich habe ihre E-Adresse vielen mitgeteilt, auch einigen BWL-Studenten, die sich begeister damit beschäftigten. Sie sollten ein Buch schreiben oder als Wirtschaftsjournalist arbeiten. Schicken sie die Texte an Redaktionen! Schade, daß aus ihrem Abschied (?) so viel Resignation spricht. Vielen Dank Gruß Günter Nicodemus PS: Hier eine Schuldenuhr mit Wachstum pro Sekund von 474€ (6\08), man, wie geht die nach! Geschwindigkeitsdifferenz: Faktor 10! http://www.silberknappheit.de/schulden/staat.php
 
 
25


Name:
iDog (iDog@orange.fr)
Datum:So 19 Apr 2009 12:17:58 CEST
Betreff:Beifall und grosses lob
 ganz tolle website dies !!! viele dank fuer diese unerschoepfliche quelle von anregungen und nachschlagmoeglichkeiten, downloadbaren pdfs usw.... habe die site schon reichlich empfohlen und werde diese weiter tun in der sich immer interessanter entwickelnden oeffentlichen diskussion zum thema in der aktuellen krise. die hier gebotene geballte transparenz ist recht einzigartig und der inhaltliche schwerpunkt und sein gesellschaftspolitischer standpunkt entspricht einer realistischen wahrnehmung jenseits der gaengigen gesellschaftlichen mythen zur konsolidierung der kapitalmonopolistischen macht. auf das die "macht" in der demokratie durch aufklaereung zur bewusten vakanz sie entwickle in einer selbstbewusten selbstbeherrschung des menschen im freien markt. diese website ist aufklaerung pur im besten sinne. danke und liebe gruesse iDog
 
 
24


Name:
Lena H. (endablage@nospam.de)
Datum:Mi 25 Feb 2009 13:09:02 CET
Betreff:25 Jahre RTL
 25 Jahre RTL - was erwartet ihr von dieser Gesellschaft? Ich habe aber Hoffnung, dass sich etwas bewegen wird. Ganz "unten" ist nichts mehr zu holen - man arbeitet sich mit dem Abkassieren immer schneller nach "oben" wo auch der Widerstand größer wird. Die Propaganda hat es vortrefflich geschafft, die Geschundenen gegeneinander aufzubringen. Arbeiter gegen Arbeitslose, gegen Ausländer etc. Langsam beginnen mehr Leute zu verstehen und werden nicht länger bereit sind die Frechheiten (korrupte Industrielle und verurteilte Verbrecher schreiben Sozialgesetze neu, Quasi unbegrenzte Gelder für Banken, während man uns seit Jahren erzählt, Keines für Kindergärten und Schulen zu haben) hinzunehmen.
 
 
23


Name:
Mikel (mikel1@gmx.ch@)
Datum:Di 17 Feb 2009 14:23:45 CET
Betreff:Teilabschied
 Sehr geehrter Herr Marsch, Mit den Aussagen zu Ihrem Teilabschied, den ich sehr gut nachvollziehen kann, treffen Sie ins Schwarze. Es erging mir genau wie Sie es schildern, im Grunde sind die lieben Mitmenschen überhaupt nicht interessiert an Dingen, die sie unmittelbar betreffen. Das war schon immer so und wird wohl auch so bleiben, v.a in Deutschland, wo die politische Naivität quasi ihr zu Hause hat. Ich möcht Ihnen danken für die zusätzlichen Informationen, die Sie mir geliefert haben über die Jahre hinweg. Es wird jetzt Schlag auf Schlag gehen, Krise vor Chaos vor Katastrophe - in diesem Kondratieff-Winter, von dem keiner sagen kann "davon habe ich nichts gewusst...."; nicht wissen-wollen trifft es genau. Möge Gott uns gnädig sein, denke ich manches Mal......
 
 
22


Name:
24h-trend (team@24h-trend.info)
Datum:Sa 07 Feb 2009 08:36:05 CET
Betreff:Direktlink auf unserer Seite
 Vielen Dank, für diese informative Homepage. Wir bitten, diese Seite unbedingt für unsere Nachkommen bereitzustellen, denn Sie ist einfach gut zu verstehen und verständlich zu machen.
 
 
21


Name:
madeleine (madeleine@email.de)
Datum:Sa 31 Jan 2009 08:05:08 CET
Betreff:aufhören
 ... gerade jetzt, wo es spannend wird und alle langsam ihre rosarote brille abnehmen müssen, da hörst du auf?
 
 
20


Name:
bernhard (bernhardstaudt@email.de)
Datum:So 18 Jan 2009 16:32:20 CET
Betreff:schuldenuhr
 wie siehts den mit den ca:800milliarden aus die für die banken und die wirtschafft ausgelöst wurden?? die müssten auch auf die schuldnuhr gruss bernhard
 
 
19


Name:
Sigus (sigus@gmx.net)
Datum:Fr 17 Okt 2008 00:49:56 CEST
Betreff:Deutsche Bank - Derivateblase
 Habt ihr schonmal die Bilanz der Deutschen Bank angesehen? Bilanzsumme 2004 840 Milliarden bei EK von ca. 28 Milliarden. Bilanzsummer 2007 " Billionen € bei EK 37 Milliarden. Aufgeblasen durch Derivate.. sieht man in den Bilanzen.. sitzen da nicht massive Gefahren auch für ganz Deutschland offensichtlich in der Bilanz der Deutschen Bank? Was meint ihr/Bzw der schaffer dieser Seite? Vg, Sigus ***Von Marsch*** Diesbezüglich lohnt sich vielleicht ein Blick in folgende Beiträge: http://www.weissgarnix.de/?p=88; http://www.weissgarnix.de/?p=311; bitte auch die Kommentare beachten!!. Zusammengefasst: Im Vergleich zu vielen anderen immer noch halbwegs passabel. ***Marsch Ende***
 
 
18


Name:
Schluuch (schluuch2005-kontakt@yahooo.de)
Datum:Mo 13 Okt 2008 22:35:36 CEST
Betreff:Derivate
 http://www.lindpark.de/Downloads/Allgemein/Farrell_Derivate_Neue_Zeitbombe.pdf Noch zu den Derivaten.Man müsste noch irgendwie Liste oder Tabelle haben,wann Forderungen fällig werden und wo. 500 Billionen Derivate
 
 
17


Name:
Baku (mixprox.20.baku@spamgourmet.com)
Datum:Fr 10 Okt 2008 01:59:03 CEST
Betreff:Bakus Kommentar zu deinem Internetauftritt
 Zunächst mal: Meine Mailadresse funktioniert. 20 mal. Danach bin ich unter baku ät alriyadh punkt cc zu erreichen. Das ist leider eine Massnahme, zu der mich der überall grassierende Schweinekapitalismus zwingt. Mein Penis ist weiss Gott lang genug und billige Uhren habe ich auch schon zur Genüge, weswegen ich hier keine von Maschinen lesbare Mailadresse angebe. Im weiteren: "Was für eine bescheuerte Scheisse ist denn das hier!" habe ich nicht gedacht, als ich in einer Newsgroup einige Zitate von dieser Internetseite gelesen habe. Erst, als ich die Seite dann mal im 'Original' geöffnet habe. Während ich noch über den Deppenapostroph in "Marsch's gesammelte Werke" großzügig hinwegsehen kann -obwohl sich bereits ein Gefühl von Bildungsferne einschleicht- ist die "Wirtschafts's Krise" einfach zu viel. Immerhin, das sei dir an dieser Stelle zugute gehalten, verwendest du den Apostrophen und keine vergewaltigten Akzente über Leerzeichen. Das lässt hoffen... Aber nur, wenn man wohlwollend wie ich deine Seite betritt. Jedem anderen, der eine Schule mit Erfolg besucht hat, wird dein Bildchen oben auf der Seite wie ein Schlag nicht nur ins Gesicht, sondern auch ins Sprachempfinden vorkommen. Im weiteren wirft das dann bei denen, die nicht ihrem natürlichem Instinkt folgend auf 'Schliessen' geklickt haben, noch viel bösere Fragen auf: z.B.: Warum muß jemand, der die USA (meiner Meinng nach berechtigt) kritisiert, den amerikanischen Deppengenitiv mit Apostroph-s derart katastrophal imitieren? Hauptschule nicht zuende gebracht, aber laut rumschwallen wollen... So sieht das aus. Du schadest deiner Sache, wenn du nicht die nötige Sorgfalt walten lässt. Dumme Horden um sich scharen, das sollte man den Herren Hitler und Stalin überlassen. Und seinen Gegnern einen derart billigen Angriffspunkt zu lassen ist mehr als fahrlässig. Es ist dumm. Der Kapitalismus ist gerade dabei, sich wieder einmal eine böse Blöße zu geben. Und wenn die wenigen, die anders denken als die 'breite stupide Konsumentenmasse', sich derart erblöden wie du mit deinem doppelten Deppenapostroph, dann gibt es für die Welt keine Rettung mehr. Die Menschheit wird untergehen und die Evolution eine neue Chance bekommen. Na, und bevor das geschieht, werde ich hier nochmal Werbung für meine Internetpräsenz machen, um auch deine dritte Regel zu verletzen: http://beam.to/baku In diesem Sinne: Ich meine es ja nur gut! Mach das wech! Wirtschafts's Krise Hm. Vielleicht ist es ja auch nur eine gelungene Satire, um die Linke lächerlich zu machen. Man weiss das ja nicht.
 
 
16


Name:
Wolfgang Maria Grosseimer (wolfgangmaria@gmail.com)
Datum:Di 22 Jul 2008 09:08:11 CEST
Betreff:Netze, Netze, nichts als Netze
 Kompliment für diese HP. Nicht nur in der Wirtschaft auch in der Politik oder in der Kunst oder, oder .... ist (fast) alles vernetzt, und untereinander, übereinander, nebeneinander - alles vernetzt! :-) Je mehr Frauen und Männer sich solcher Themen annehmen und sie im NOCH freien Internet (schon wieder) publizieren, um so mehr steigt der Informationsstand des Einzelnen - und der kann sich dann Gedanken machen und fragen: ist das alles wirklich gut so? Und wenn dann ein NEIN die Antwort ist: in die Hände spucken.
 
 
15


Name:
Erik Völter (erik@remedia.de)
Datum:Do 26 Jun 2008 16:46:34 CEST
Betreff:Nicht gesucht, doch zum Glück gefunden!
 Auch ich bin rein zufällig über diese Seite gestolpert und hänge hier schon seit über 2 Stunden fest. Eine tolle Seite! Ich kann mich den Worten meines Vorschreibers nur anschließen.
 
 
14


Name:
Willi Book (w_book@freenet.de)
Datum:Di 24 Jun 2008 02:25:43 CEST
Betreff:Glückwunsch
 Hallo Leute, bin zufällig über diese Seite gestolpert und treibe mich schon 'ne ganze Weile 'rum. Mir gefällt die Fülle an -soweit ich das sehen konnte gut recherchierten- Infos, die wunderbar unaufgeregt daher kommen. Schön wie ihr es schafft, kritische Inhalte abseits des Mainstreams zu präsentieren ohne deswegen mit Ausrufezeichen um sich zu werfen -sowas macht Freude. Glückwunsch und Danke. Gruß
 
 
13


Name:
Gerold Flock (gerold.flock1@freenet.de)
Datum:Di 18 Mär 2008 05:06:32 CET
Betreff:Durch und durch anarchistisch. - Gegen jede Macht!
 Warum mir aber in neuester Welt Anarchie gar so gut gefällt? Ein jeder lebt nach seinem Sinn, das ist nun also auch mein Gewinn! Ich lass einem jedem sein Bestreben, um auch nach meinem Sinn zu leben. - JOHANN WOLFGANG v. GOETHE Für die Liebe allein ist es, daß Menschen geboren werden...und nur der Liebe wegen ist es, daß sie leben. Was auch immer man an Würden, Ehren, Verdiensten, Ruhm & Reichtum erworben haben mag. Verglichen mit der Liebe zählt es nichts. - B. TRAVEN Liebe Polzeiisten! Was stellt sich tatsächlich der Einführung der Freiheit, Gleichheit & Brüderlichkeit unter uns entgegen? Der Ehrgeiz, d.h. das Verlangen, das Volk zu beherrschen, zu regieren. - Wo steckt der Ehrgeiz? - In den Parteien, d.h. in denen, welche das Volk zu beherrschen & zu regieren wünschen. - Worin schöpft eine Partei den Grund ihrer Existenz? - In der Sicherheit, wenn sie siegreich ist, zu ihrem Nutzen die nationalen Freiheiten & Steuern mit Beschlag belegen zu können, d.h. in der Möglichkeit, sich der Autorität über alles zu bemächtigen & sich so dem Volk & den rivalisierenden Parteien aufzuzwingen.- Wie kann sich eine Partei aufzwingen? - Indem sie sich der Verwaltung (administration) bemächtigt. - Was ist die Administration? - Sie ist etwas gewisses Abstraktes, Unbestimmtes, Unlogisches, Widerspruchsvolles, Dunkles, Unbegreifliches, Willkürliches, Absurdes, Ungeheuerliches. Etwas das nicht vom Herzen kommt, da es trocken & gefühllos ist, noch von der Wissenschaft, da sich niemand darin auskennt. Ein Werkzeug ohne Form, Ausdruck & Proportionen. Ein unheilvoller & feiger Mythus, dessen Kultus eine Million ebenso unverschämter wie fanatischer Betonköpfe beschäftigt. Etwas Blindes, das alles sieht, etwas Taubes, das alles hört, impotent & allvermögend, unwägbar & alles erdrückend, unsichtbar & alles erfüllend, ungreifbar & alles berührend, unfaßbar & alles packend, unverletzlich & alles verletzend. Ein leuchtender Nebelschwaden, der Donner, Blitz & Erstickung enthält...Das ist die Regierung!
 
 
12


Name:
Dieter (dieter@t-online.de)
Datum:Do 13 Dez 2007 21:54:45 CET
Betreff:Dresden
 Wollte mal schöne Grüsse hier lassen. Tolle Seite. Macht weiter so. Schöne Grüsse aus Dresden. ***Werbung von mir - Marsch - gelöscht!!***
 
 
11


Name:
Kristijan (makler82@yahoo.de)
Datum:Di 11 Dez 2007 03:29:01 CET
Betreff:Herr der Welt
 Hallo liebe leute, wie ich aus "nicht bekannten Dokumenten" entnehmen konnte, wird jetzt auf dem Balkan, besser gesagt "Kosovo", wieder ein Krieg provoziert, mit der Absicht, Mitteleuropa weiter zu spalten um so einen Keil, den dort unten, die schon verhassten Völker weiter in Untergangsstimmung bringen soll. Bin mal gespannt was daraus wird! Viele grüsse Kristijan
 
 
10


Name:
Mr. Puppet (emha06@web.de)
Datum:Mo 10 Dez 2007 00:10:56 CET
Betreff:*
 Hallo, ich bin grade mehr oder weniger zufällig auf diese Seite gestoßen. Die Gestaltung lässt zwar einiges zu wünschen übrig, dafür macht der Inhalt umso mehr Freude. Schön viele relevante Informationen, im Gegensatz zur ausufernden Desinformation der sogenannten Nachrichtenmagazine etc., welche sachlich betrachtet werden. Hoffentlich vertrete ich diese Meinung auch noch, wenn ich ein wenig Zeit hier verbracht habe. Aber bis dahin erstmal: Weiter so!!! Keine macht der "political correctnes" MfG Mr. Puppet
 
 
9


Name:
twen2000@gmx.de (twen2000@gmx.de)
Datum:Di 02 Okt 2007 07:41:31 CEST
Betreff:Dollar
 Für Skeptiker :http://www.weedenco.com/welling/Downloads/2006/0804welling022106.pdf Englisch aber meiner Meinung nach sehr interessant
 
 
8


Name:
bernd (dinothar(@)gmx.de)
Datum:Mo 10 Sep 2007 11:43:18 CEST
Betreff:theorien zum einsturz des WTC am 11. September
 passend zum jahrestag kommt morgen auf DMAX eine "alternative" sichtweise zu den ereignissen des 11. september. ich habe die sendung gestern gesehen. ich halte eigentlich nichts von verschwörungstherorien und bin weit davon entfernt, das als "wahrheit" zu betrachten. aber in der "öffentlichen version" gibt es einige fragen, die offen bleiben - und es lohnt sich vielleicht auch, über manches mal nachzudenken. 9/11 Mysteries am 11.09. um 23.15 auf DMAX
 
 
7


Name:
Glasmensch (glasmensch@trashmail.net)
Datum:Fr 07 Sep 2007 21:10:38 CEST
Betreff:Kompliment
 Schön, dass es solch altruistische und informative Seiten im Netz gibt. Solche Seiten sind wichtig, weil die gleichgeschalteten Medien nur seichten, lauwarmen Senf verteilen und ver(w)irrte Geister vernebeln. Gratulation zu Deiner gelungenen Seite!
 
 
6


Name:
Simmering (j_sk2@excite.com)
Datum:Mo 13 Aug 2007 18:21:07 CEST
Betreff:Themen Privatisierung und China
 Ich finde deine neue Seite sehr schön aufgemacht und sie deckt wirklich eine Lücke im Internet ab.Gewisse Themenbereiche sind sehr schwach vertreten.Z.B. Privatisierung und Ostasien(China,Japan). Infrastrukturerneuerung
 
 
5


Name:
Klaus (KW-Online@gmx.net)
Datum:Sa 28 Jul 2007 20:55:07 CEST
Betreff:Coole Page!!!
 Hallo Leutz, da habt Ihr ja mal ne echt interessante Seite ins Netz gestellt. Finde, das Thema um das liebe Geld ist ja für den Einen oder Anderen sehr wichtig. Tja, wie heißt es doch so schön:" Ohne Moos nix los". Macht weiter so. Es Grüßt Klaus Auch wenn Sie den Spruch schon kennen-es stimmt trotzdem:"Heute ist der Anfang vom Rest Ihres Lebens". Machen Sie noch mehr daraus: www.ihr-zusatz-einkommen.de
 
 
4


Name:
Klaus (KW-Online@gmx.net)
Datum:Sa 28 Jul 2007 20:54:05 CEST
Betreff:Coole Page!!!
 Hallo Leutz, da habt Ihr ja mal ne echt interessante Seite ins Netz gestellt. Finde, das Thema um das liebe Geld ist ja für den Einen oder Anderen sehr wichtig. Tja, wie heißt es doch so schön:" Ohne Moos nix los". Macht weiter so. Es Grüßt Klaus
 
 
3


Name:
Golodwin (golodwin@gmx.de)
Datum:Mo 28 Mai 2007 21:28:06 CEST
Betreff:Miprox - Site
 Klasse Seite, Dank an den Autor für sein großes Bemühen. Ein steter Quell an Information und Inspiration. Das neue Layout ist mir einerlei, die Infos sind dafür umso wichtiger. Weiter so + Golodwin
 
 
2


Name:
Andreas (andy-57@web.de)
Datum:Fr 25 Mai 2007 18:27:45 CEST
Betreff:Internetseite
 Schade die alte Internetseite schien mir übersichtlicher,und farblich angenehmer.
 
 
1


Name:
MARSCH (kontakt@miprox.de)
Datum:So 20 Mai 2007 16:22:32 CEST
Betreff:TEST
 Dies ist nur ein Test vom Betreiber gewesen. Sieht so aus, als ob es funktioniert hätte :-)!
 
 


 Zurück zur Homepage